Faszination Game of Thrones

© HBO

Previously on Game of Thrones. Ein kurzer Zusammenschnitt der letzen Folgen wird eingespielt. Eine leichte Gänsehaut fängt an sich auf meiner Haut breit zu machen. Das HBO-Logo baut sich auf. Das Intro wird eingespielt. Was sich an mir bisher nicht aufgebäumt hat wird nun spontan lebendig. Die nur allzu bekannte Melodie wird mit gesummt. Das Intro endet mit einem musikalisch-epochalen Paukenschlag, das Herz fängt an zu pumpen, die nächste Folge meiner Lieblingsserie beginnt.

Wenn das passiert, ist davon auszugehen, dass gerade die aktuellste Staffel des, sich mittlerweile zur Kultserie etablierten TV-Giganten „Game of Thrones“ läuft, welches die Verfilmung der „A Song of Ice and Fire“ Bücher, von George R.R. Martin umfasst. Doch was macht die Faszination dieser Serie/Buchreihe aus, sodass mittlerweile Millionen Leute wöchentlich vor ihrem Fernseher sitzen und sie gebannt verfolgen? 
Meiner Meinung nach gibt es dafür mehrere Antworten. Aber zuerst sollte man sich mal anschauen welche Zielgruppe sich diese Serie potenziell ansieht. Schauen wir uns mal an um was es in Game of Thrones überhaupt geht. Auf dem Papier wird  Game of Thrones gerne als Fantasy-Serie bezeichnet. Wenn man sich die Inhalte aber mal ansieht, erkennt man wie wenig Fantasy tatsächlich vorhanden ist, beziehungsweise, dass die Fantasyanteile anders behandelt werden, als wie man sie aus den meisten Fantasy Filmen, oder Romanen unserer Zeit kennt. Langohrige Elfen und kleine pummelige Zwerge sieht man zuhauf, selbige Betitelte Bücher füllen die Fantasyabteilungen der örtlichen Buchhandlung und hängen mittlerweile dem ein oder anderem zum Hals heraus.

 

© HBO
© HBO

Game of Thrones beginnt als Mittelalter Serie a lá Rom,    oder Tudors. Zwar wird immer wieder von Mythen und Sagen aus vergangenen Zeiten erzählt, jedoch bleiben diese auch für lange Zeit nicht mehr als solche, und so erforscht der Zuschauer gemeinsam mit den Charaktere innerhalb der Serie diese einzelnen Mystischen Inhalte gemächlich, Stück für Stück. Und da haben wir schon den ersten Punkt, der Game of Thrones meiner Meinung nach zu einer ganz besonderen Serie macht.  Dieser sich stetig weiterentwickelnde roter Faden in Sachen Fantasy, der sich durch die gesamte Serie zieht, und zunehmend dicker und klarer wird, ist zumindest in diesem Serienformat meiner Meinung nach einmalig, und steuert unglaublich zum Spaß bei der sich bei dieser Serie entwickelt.

Doch was Game of Thrones wirklich ausmacht sind die Charaktere. Ok, das kann man wahrscheinlich von fast jeder halbwegs guten Serie behaupten. Das besondere hierbei ist aber, dass es in der Welt von GoT  extrem viele verschiedene Parteien gibt. Die verschiedenen Häuser sind gefüllt mit Figuren die einen mal mehr und mal weniger zusprechen, es gibt kein klares gut und böse. Dies ist auch der Grund dafür, dass die Lieblinge der Fans nicht so allgemein bestimmbar sind wie vielleicht bei vielen anderen Serien. Die Charaktere sind alle weder schwarz noch weiß, und bieten einen Freiraum um über ihre Beweggründe nachzudenken. Verdammt, bei den meisten Figuren weiß ich bis jetzt nicht was ich von ihnen halten soll, obwohl sie schon seit der ersten Staffel mit dabei sind! Dies ist eine große Stärke von Game of Thrones, von der ich hoffe, dass sich diese weiterhin durch die Serie und ihre Charaktere zieht.

Diese ganzen verschiedenen Erfolgsformeln ergeben zusammen, gemischt mit den fantastischen  Storysträngen der einzelnen Charaktere, einer Menge Intrigen und pfiffigen Machtspielereien, einen Spannungsbogen der ohnegleichen ist, und einen Level an Epicness, den ich selten bei Filmen, Serien, oder sonstigen Geschichtenerzählenden Unterhaltungsmedien hatte. Die Ereignisse  die sich in dieser Serie anbahnen, und von denen der Zuschauer weiß, dass jene zumindest in irgendeiner Form, irgendwann kommen und mit gar sicherer Wahrscheinlichkeit gigantisch werden, sind mein persönliches Highlight in Game of Thrones.

Abschließend bleibt also nur noch zu sagen, dass ich diese Serie wirklich jeden ans Herz legen möchte der Lust auf eine spannende, vielschichtige, und mit vielen interessanten Charakteren und Mysterien bespickten Serie steht. Ob man auf Fantasy steht oder nicht, man sollte auf jeden Fall einen Blick in Game of Thrones wagen, diese Genreklassifizierung sollte einen auf jeden Fall nicht davon abhalten Gefallen an dieser Serie zu finden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.